Veröffentlicht in Allgemein, Erinnerungen

07.04.2018 Pießling Ursprung

In einem Orteil von der Gemeinde Roßleithen entspringt die Pießling in einer der größten Karstquellen vom Ostalpen Gebiet. Im Sommer fließen durchschnittlich 2.000 Liter Wasser pro Sekunde aus der siphonförmigen und mystischen Höhle. Nach Unwettern sind es sogar rund 7.000 Liter.  Parken kann jeder Wanderer am Großraumparkplatz ungefähr 200 Meter entfernt vom Gasthaus Sengsschmied in Richtung Vorderstoder. Der Wanderweg geht dann beim dortigen Sensenwerk vorbei und führt zeitweise entlang einer Pipeline. Es gibt hier sehr viel zu Endecken. Kurz vor dem Ursprung sollte jeder Besucher gut ausgestattet sein. Einfach ein schöner Ort zum Entspannen und Abschalten. (Outdoor Kamera: Panasonic Lumix FT30)


798.at

Autor:

Hier schreibt Stefan Kaar über ein paar Ausschnitte seines Lebens. Es wird auch sehr viel mit der Smartphone Kamera experimentiert. Die Galerien werden immer besonders spontan und unregelmäßig mit Inhalt bestückt. Alles ist eben wie eine Schachtel Pralinen. Man weiß wirklich nie was noch kommt und wie das Ganze letztendlich ausgeht.